Beiträge

XINGs Powersuche: Findest Du schon oder suchst Du noch?

XING bietet eine sehr interessante Powersuche. Sie stellt neben der Erweiterten Suche ein gutes Akquisemittel dar. Leider ist diese Kernfunktionalität sehr versteckt. Noch ein Hinweis: Nachrichten an Mitglieder, mit denen man nicht direkt verbunden ist, können als Spam betrachtet werden. Also mit Bedacht nutzen!

XING ist ja unbestritten im deutschsprachigen Bereich die Business-Plattform. Nach dem letzten Redesign hat sich am äußeren Erscheinungsbild viel getan. Es sind aber auch neue Funktionen hinzugekommen. Sehr begrüßenswert finde ich die sogenannte Powersuche. Sie soll dem Anwender helfen, andere Mitglieder zu finden, die…

  • mein Profil besucht haben.
  • deren Profil ich besucht habe.
  • und sehr interessant: Mitglieder, die suchen, was ich biete.

Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:

Was ein gutes Produkt ausmacht: Nutzen + Nutzbarkeit

Im Folgenden möchte ich das Zusammenspiel zwischen Nutzen und Nutzbarkeit, Funktion und Usability, WAS und WIE darstellen. Und letztendlich wird auch noch klar, warum ich „Nutzen zentrierte IT-Beratung“ anbiete.

Usability

Usability gewährleistet, dass ein gestecktes Ziel intuitiv und effizient erreicht wird. Das heißt aber noch nicht, dass das gesteckte Ziel auch den Anforderungen des Nutzers entspricht.

Glücklicherweise tritt die Nutzbarkeit eines Dings / einer Software immer mehr in den Fokus der Betrachtung. Wir sprechen von der Usability oder Nutzbarkeit einer Software. Und wir meinen damit, dass der Nutzer das Produkt gut und intuitiv bedienen kann. Dieser Aspekt ist viel zu lange ignoriert worden. Und wir alle kennen Software-„Lösungen“, bei deren Einsatz sich der Anwender sehr schwer tut – mit allen Konsequenzen wie hoher Fehlerrate, mangelnder Produktivität und Torpedierung der Kundenbindung. Heutzutage ist klar, dass die Nutzbarkeit (Usability) ein unverzichtbares Qualitätskriterium einer Lösung darstellt.

Bei der sehr engagierten Konzentration auf die Nutzbarkeit wird meines Erachtens häufig vernachlässigt, dass eben diese nur eine Seite der Erfolgsmedaille ist. Stellen wir uns folgendes vor: Weiterlesen

Teile diesen Beitrag: