Mit Template smart auf's Papier: Paper Prototyping einer App

, ,
Paper Prototyping gehört zu den erfolgreichsten Usability-Methoden. Die Verwendung von vorgefertigten Templates kann den Entwurf beschleunigen / beflügeln: App Design mit Templates von uishape.com

XINGs Powersuche: Findest Du schon oder suchst Du noch?

, , ,
XINGs Powersuche ist ein sehr interessantes Mittel, um bestimmte Mitglieder zu filtern und so neue Kontakte aufzubauen. Leider ist sie so versteckt, dass sie kaum gefunden werden kann. Das darf bei Kernfunktionalität nicht geschehen.

Ein weiteres Missverständnis: Usability Tests sind teuer

, , ,
Usability Tests müssen nicht teuer sein. Einfache Papierprototypen kann man mit Bordmitteln testen. Lieber einen kleinen Usabilitytest durchführen als gar keinen!

Informationsarchitektur - Acht auf einen Streich

, ,
Eine Informationsarchitektur, die sich über acht Ebenen erstreckt, ist nicht nachvollziehbar. An bestimmten Punkten obere Ebenen einfach auszublenden, hilft nicht. Besser ist es, die Informationshierarchie durch gezielte Nutzerführung zu reduzieren und Texte allgemeinverständlich zu formulieren.

Kontextsensitive Katalogunterstützung: Handhabung umfangreicher Auswahllisten

,
Riesig lange Auswahllisten und Kataloge sind nie gut, lassen sich aber häufig nicht vermeiden. Mit den hier vorgestellten Lösungen lassen sie sich dennoch recht ordemtlich handhaben.

Das User Interaction-Masterdocument

, , ,
Das User Interaction-Masterdocument stellt die Sammlung der User Interactions eines Projektes zusammen. Bei Änderung einer Funktionalität kann so nachvollzogen werden, welche Storyboards davon betroffen sind. Wie diese User Interaction-Masterdocument konkret aussehen soll, möchte ich noch erarbeiten.

Storyboards: Eine Erfolgsgeschichte

, , , ,
Storyboards übersetzen den Ablauf der Use Cases in den Ablauf innerhalb der Software-Oberfläche. Sie sind eine sehr gute Ergänzung der Fachspezifikation. Man darf aber nicht die Fachspezifikation auf Storyboards beschränken, da sonst nicht-fachliche Anforderungen und Use Cases ohne UI-Bezug vernachlässigt werden.

Entwurf speichern? Gerne - aber nur auf Befehl!

,
Automatisch durchgeführte Entwürfe sind ok, solange der Nutzer damit nicht behelligt wird. Es dürfen nur die bewusst initiierten Entwürfe durch Dialoge abgefragt werden.

Tabpages werden häufig falsch eingesetzt

,
Tabpages sind beliebt - aber nicht immer das richtige Mittel. Sie werden häufig falsch eingesetzt. Ich zeige, welche Fehler man dabei machen kann.